: : Der Verein : :

DarkBound e.V. ist ein Zusammenschluss junger, engagierter Leute, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, talentierte Musiker zu fördern und ein Netzwerk zu schaffen, das den Underground der Metal-Szene zusammenführt und unterstützt. Der 1999 gegründete Zusammenschluss hat im Juli 2006 eine Satzung bekommen und ist im August 2007 ins Vereinsregister eingetragen worden. Der Verein kann inzwischen auf viel Erfahrung, hohe Kompetenzen und ein bundesweites, ja sogar über die Grenzen Deutschlands hinausreichendes Kontakte-Netzwerk in allen Bereichen des Musikbusiness des Genres Metal zurückgreifen.

DarkBound versteht sich nicht als Label im typischen Sinne, erledigt jedoch Label-Arbeiten wie CD-Produktion und -Vertrieb, Öffentlichkeitsarbeit, Konzert-Organisation sowie die Produktion eines mehrteiligen Samplers. Insbesondere durch die 2006 ins Leben gerufene "Underground Metal Messe" möchte der Verein sämtliche in der Szene wirkende Glieder vom Künstler über den CD-Vertrieb zum Veranstalter oder der szenespezifischen Presse zusammenführen, und andere zum aktiv Werden und Mitmachen anregen. Die durch diese Arbeit entstehende Unterstützung und Zusammenführung der Szene gibt uns den Subtitel: ExtremeMetalSupport.

DarkBound e.V. ist ein selbstloser, nicht hauptsächlich wirtschaftlich interessierter Verein und arbeitet folglich aus ideologischen Gründen - aufgrund einer speziellen Motivation. Dazu zählt neben unserer Leidenschaft für Death und Black Metal auch die Abneigung gegenüber der Kommerzialisierung der Szene und dem künstlichen Hype, den gewisse finanzstarke Labels für ihre Bands betreiben. DarkBound will nicht in erster Linie an Bands verdienen, sondern ihnen eine faire Chance für ihr musikalisches Können geben. Dass erfolgreicher Support und wirksame Präsentation eher mit Engagement und Einfallsreichtum statt von übertriebener Überpräsenz erreicht wird, wird an der Band MEMBARIS deutlich, deren Album "Poetry Of Chaos" mit DarkBound produziert wurde und die daraufhin einen Deal mit dem Label Black Attakk bekam.