DarkBound fukks YOU since 1998DarkBound



1993-
1998
Mehrere gemeinsam durchlebte Konzerte in der regionalen Metal Szene in und um Northeim lassen langsam aus anfänglichem Konkurrenzdenken ein Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den Jungs von ATLANTIS und NONHUMENTAL (damals REBELLION) entstehen. Der Gedanke von DarkBound entsteht.
 
1998-
1999
Die Bands ATLANTIS und NONHUMENTAL (damals REBELLION) erstellen zum Wacken 1999 ein gemeinsames Split-Tape, [dbtape 001]. Der Name "DarkBound" wird geboren, um das Tape gemeinsam zu publizieren.
 
2000 NONHUMENTAL (damals REBELLION) veröffentlicht das Album 'Stardust' [db 002], die erste gepresste CD aus den Hause DarkBound. Die Veröffentlichung wird mit einem Release-Konzert gefeiert.
 
2000-
2001
DarkBound veröffentlicht [db 003]: 'Out Of The Cannabian Woods' von DRACHENBRUT, sowie das Album 'Old Sentinal Crew' von HERZSTUHL [db 004]. Außerdem wird 'Possessed By Satan' von INFERNAL als [db 007] herausgebracht.
 
2000-
2001
Der erste DarkBound-Sampler 'Northeim - We Are... Chapter I' [db 001] kommt heraus. Mit dabei sind u.a. REBELLION (NONHUMENTAL), ATLANTIS, HERZSTUHL, DRACHENBRUT und CHURCHARSON.
 
2000-
2001
Die DarkBound-Website entsteht. DarkBound nimmt Kontakt mit anderen Underground-Bands und Underground-Pages auf: U.a. CEPHALIC, CENTAURUS A, MASCHINENFRONT, INFERNAL, Der Schwarze Turm und Schwarzdorn.
 
2002 Der zweite DarkBound-Sampler 'Northeim - We Will Be... Chapter II' [db 008] entsteht. Diesmal sind 18 Interpreten vertreten. Der Sampler wird erstmalig gepresst und an alle teilnehmenden Bands in mehrfacher Stückzahl versendet, wodurch eine gute Promotion für alle Bands durch die Verteilung der CDs erreicht wurde.
 
2003 Nach langem Basteln ist nun die neue Homepage von DarkBound online, im passenden Layout zum DarkBound-Sampler II. Auch MEMBARIS bekommen eine eigene Unterseite zur Präsentation der Band und deren Debüts 'Poetry Of Chaos', an dem fleißig gearbeitet wird.
Das Erscheinen des DarkBound-Samplers wird durch eine Release-Party am 15.2. in der Alten Brauerei in Northeim gefeiert, auf welcher 6 der auf dem Sampler vertretenen Bands (HETAERIA, NONHUMENTAL, ATLANTIS, CENTAURUS A, THARGOS und TEARS OF DECAY) auftreten. Aufgrund des Guten anklangs der Party in der Szene wird diese durch zwei weitere Release-Parties fortgesetzt: Am 21.6. in der Alten Brauerei in Northeim und am 22.11. zur Schlachtnacht im Göttinger Juzi.
Seit neuestem begrüßt DarkBound nun StayHeavy.de als neuen Kooperationspartner und bindet sein Forum in die Website ein.

 
2004 Das Debüt von MEMBARIS, 'Poetry Of Chaos' erscheint im März offiziell über DarkBound als [db006] in einer Auflage von 500 Stück. Sie heimsen bei der Metal-Presse ein positives Review nach dem anderen ein. Im Oktober werden MEMBARIS promt bei Black Attakk unter Vertrag genommen, die sich nun um den Vertrieb des Debüts sowie die Produktion eines weiteren Albums kümmern.
Außerdem laufen die fleißigen Aufnahmen zu den neuen Releases von ATLANTIS, APOCRYPHAL, HERZSTUHL, NONHUMENTAL und vor allem von The ATMOSFEAR, die sich entschlossen haben, ihr neues Album 'Lost Pain' bei DarkBound aufzunehmen.

 
2005 Im Juni erscheint das neue Album von The ATMOSFEAR, 'Lost Pain' über DarkBound als [db 009] und wird am 10.12. in Osterode zum United Forces Festival gefeiert, auf dem u.a. The ATMOSFEAR und NONHUMENTAL auftreten.
Außerdem erscheint pünktlich zum Party.San Open Air im August die Sauftropolis-Edition der Split-CD von ATLANTIS und NONHUMENTAL, 'Manus Manum Lavat' [db 012], mit Videoclip vom weltweit ersten Death-Metal-Split-Auftritt auf der Schlachtnacht vom 22.11.2003 als Bonus.
Des Weiteren werden die DarkBound-Bands von einer Welle neuer Liveauftritte erfasst und können sich nun wieder fit und in Bestform dem Publikum präsentieren.

 
2006 Am 22. April findet im Kasseturm zu Weimar die erste Underground Metal Messe statt, eine Veranstaltung von DarkBound, bei der neben den Bands (Desaster, Avatar, Atlantis, Nonhumental und Fetocide) diverse Messestände (Merciless Records, Markkleeberg Metalheads, Obscure Domain Productions, Cudgel, Zapata's Death und andere) das Angebot des Abends erweitern.
Inzwischen ist aus der Idee, DarkBound als Verein eintragen zu lassen, Ernst geworden, und die 7 Gründer treffen sich am 23. Juli in Wolkes Turm in Northeim um den Verein offiziell zu gründen, und unterzeichnen die erste Version der Satzung. Dass mit der Deutschen Bürokratie nicht zu spaßen ist und sich an der Satzung noch das ein oder andere zu ändern hat, wird den Sieben Zwergen spätestens zum Ende des Jahres bewusst, als der Verein immer noch nicht seinen Weg in das Vereinsregister gefunden hat und die Behördengänge kein Ende zu nehmen scheinen.
 


[Über DarkBound] [Mailorder]